• Kontaktieren Sie uns: +41 55 617 43 43
  • sekretariat@gibgl.ch

Sport

Fachschaft Sport

Sportunterricht an der Berufsfachschule Ziegelbrücke

Der Sport an der Berufsfachschule Ziegelbrücke unterstützt durch Ausbildung und Training der konditionellen und psychomotorischen Fähigkeiten eine ausgewogene psychische und physische Entwicklung. Er erweitert das allgemeine Bewegungsrepertoire und vermittelt Fertigkeiten in Einzel- und Mannschaftssportarten. Der Sportunterricht fördert die Gesundheit der Auszubildenden. Er will Ausgleich zu den übrigen Fächern schaffen und versucht, anhand eines vielfältigen Angebotes von Sportarten, Spass und Freude an der Bewegung zu vermitteln. Theoretische Ergänzungen sollen einen differenzierten Einblick in Phänomene rund um den Sport aufzeigen.

Neben den traditionellen Sportarten (Handball, Fussball, Unihockey, Volleyball, Basketball, Geräteturnen, Fitness, usw.) erhalten die Lernenden auch Einblick in neue Trendsportarten (z.B. Skill the Ball, Intercrosse, Baseball, Ultimate, Speedminton, Smolball, Slackline, Flag-Football, usw.).

Alle Lernenden haben Anrecht auf mindestens eine Sportlektion pro Schultag. Dank unserer hervorragenden Infrastruktur (1 Sporthalle, Kraftraum, Aussenplatz, Laufbahn, Wiese, Kugelstossanlage, Inlinestrecke) kann die gibgl diese Anforderung des Bundes erfüllen.

Allgemeine Regeln für den Sportunterricht
Damit der Sportunterricht reibungslos durchgeführt werden kann, müssen die Lernenden einige Punkte berücksichtigen und einhalten:

Schulordnung
Das Fernbleiben vom Sportunterricht ohne vorherige Absprache mit der Sportlehrperson wird nicht entschuldigt, wenn am gleichen Tag die übrigen Lektionen besucht werden.

Ein Arztzeugnis entbindet nicht von der Anwesenheit im Sportunterricht.

Pünktliches Erscheinen zum Unterricht.

Sportausrüstung
Zur Sportausrüstung gehören frische Sportkleider, saubere Hallenschuhe und ein Handtuch. Dies gilt auch für verletzte Lernende, welche im Fitnessraum ein Rehabilitationstraining absolvieren.

Ordnung
Getränke und Esswaren (z.B. Kaugummi) in der Garderobe lassen.

Wertsachen (z.B. Armbanduhr) im vorgesehenen Schrank in der Sporthalle deponieren.

Jede Klasse belegt nur eine Garderobe und macht Ihre Sportlehrperson auf Missstände aufmerksam.

Sauberkeit
Hygiene und Sauberkeit sind uns wichtig. Duschen nach dem Sportunterricht ist eine Selbstverständlichkeit.

Sport- und Aktionstage

 Sommersporttage wechseln sich mit Wintersport- und Kulturtagen im Rhythmus von drei Jahren ab. So kommen die Lernenden in den Genuss von allen Veranstaltungen. Im Schuljahr 2017/18 wird ein Wintersporttag stattfinden.

Gruppe1
Gruppe
Gruppe2

Download: Merkblatt

Download: Rahmenlehrplan